Links aus Österreich
Zum Besuch einfach auf das Logo klicken.
Es öffnet sich ein jeweils neues Browser-Fenster. Stand: 22.03.2009, 13:32 Uhr
 




 

Freiland:
(seit 2002)
Das Museum bietet einen repräsentativen Überblick über die Entwicklung des Feld- und Industriebahnwesens vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die Sammlung besteht aus 49 zum Teil betriebsfähigen Lokomotiven und rund 180 verschiedenen Wagen, meist mit einer Spurweite von 600 mm. Mit diesen Fahrzeuge zeigen wir die Verwendungsmöglichkeiten von schmalspurigen Eisenbahnen als innerbetriebliches Transportmittel in Bergbau, Industrie, Gewerbe, Bauwesen, Land- und Forstwirtschaft.
 


Graz:
(seit 13.02.2005)
Der Schwerpunkt dieser Anlage liegt im Bau von vollkommen originalgetreuen und funktionsfähigen Nachbildungen historischer Dampflokomotiven aber auch von Schienenfahrzeugen mit Benzin-, Diesel- oder Elektroantrieb in den Maßstäben 1:16 bis 1:4. Auch das rollende Material, die passenden Waggons, kommen nicht zu kurz.
 

   
Hinweis:  

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns deren Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle  externen Links auf dieser Homepage.


zurück zur Übersicht

© Palmen-Express · Hendrik Schweiger · Wiesbaden · Kontakt: per Mail oder Feedbackformular